Nutzungsbedingungen der BUBI-App/-Website
(nachfolgend „Nutzungsbedingungen“)

§1 Gegenstand und Geltungsbereich

  1. Nachfolgende Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der über die App-Stores von Apple und Google herunterladbaren mobilen, von The Raceway GmbH, GADA A8, Gada straße 9, 85232 Bergkirchen, DE (nachfolgend „Raceway“) bereitgestellten BUBI-App (nachfolgend „App“) sowie der zugehörigen im Internet u.a. unter www.bubiapp.de abrufbaren BUBI-Website (nachfolgend „Website“) durch Endkunden (nachfolgend „Nutzer“). Über die App und Website werden verschiedene Services insbesondere betreffend die Auswahl und Buchung von Kartrennen und weiteren Freizeitaktivitäten bei den dort angezeigten (unabhängigen) Leistungserbringern bzw. sonstigen Anbietern von Freizeitaktivitäten (nachfolgend gemeinsam „Leistungserbringer“) angeboten (nachfolgend „App-Services“).
  2. Für die Nutzung der App, der Website und Inanspruchnahme der App-Services gelten ausschließlich diese Nutzungsbedingungen in ihrer jeweils gültigen Fassung. Abweichende, ergänzende oder entgegenstehende Bedingungen des Nutzers werden nicht anerkannt, es sei denn, Raceway stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.
  3. Der Vertragsschluss über die Bestellung von Leistungen der in der App bzw. der Website angezeigten Leistungserbringer kommt dabei ausschließlich zwischen dem jeweiligen Leistungserbringer und dem Nutzer zustande. Für Leistungen aufgrund einer Bestellung bei einem der Leistungserbringer über die App oder Website gelten grundsätzlich die jeweiligen während des Bestellprozesses abrufbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Leistungserbringers; für die Inanspruchnahme der App-Services und ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leistungserbringer finden vorrangig die vorliegenden Nutzungsbedingungen Anwendung, soweit diese Bestimmungen betreffend das Verhältnis zwischen Leistungserbringern und Nutzern enthalten.
  4. Die App-Services können nur in der jeweils aktuellen Fassung genutzt werden. Um die App nutzen zu können, kann es von Zeit zu Zeit erforderlich sein, dass der Nutzer eine neue Version der App herunterlädt und installiert.

§2 Zustandekommen des Vertrages

  1. Mit Installation und Nutzung der App bzw. Abruf der Website im Browser sowie der Inanspruchnahme der App-Services akzeptiert der Nutzer die Geltung dieser Nutzungsbedingungen in ihrer jeweils aktuellen Fassung. Damit kommt ein vertragliches Nutzungsverhältnis zwischen Nutzer und Raceway zustande, dessen Gegenstand die unentgeltliche Bereitstellung der App-Services ist. Als Teil der App-Services ermöglicht Raceway Nutzern insbesondere, mittels der App bzw. der Website Kartrennen oder sonstige Freizeitaktivitäten bei Leistungserbringern zu buchen.
  2. Der Vertrag über Leistungen der Leistungserbringer (z.B. Kartrennen, Wertgutscheine, sonstige Freizeitaktivitäten), die über die App oder die Website bestellt/gebucht werden, kommt ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Leistungserbringer zustande. Solche Verträge, die über die App bzw. die Website geschlossen werden, berechtigen und verpflichten ausschließlich den Nutzer und das jeweilige Leistungserbringer. Raceway ist nicht Vertragspartner bezüglich der über die App bzw. Website angebotenen Leistungen der Leistungserbringer, sondern ist lediglich technischer Anbieter und Vermittler des zwischen Leistungserbringer und Nutzer geschlossenen Vertrages. Hierbei übernimmt Raceway die Vermittlung von Vertragsschlüssen durch die Bereitstellung der App/Website bzw. der App-Services, die Präsentation und Bewerbung der Angebote der Leistungserbringer sowie Entgegennahme und Abgabe der für den Vertragsschluss maßgeblichen Erklärungen der Leistungserbringer, ohne selbst eigene Erklärungen abzugeben.
  3. Der Vertrag über Leistungen der Leistungserbringer (z.B. Kartrennen, Wertgutscheine, sonstige Freizeitaktivitäten), die über die App oder die Website bestellt/gebucht werden, kommt ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Leistungserbringer zustande. Solche Verträge, die über die App bzw. die Website geschlossen werden, berechtigen und verpflichten ausschließlich den Nutzer und das jeweilige Leistungserbringer. Raceway ist nicht Vertragspartner bezüglich der über die App bzw. Website angebotenen Leistungen der Leistungserbringer, sondern ist lediglich technischer Anbieter und Vermittler des zwischen Leistungserbringer und Nutzer geschlossenen Vertrages. Hierbei übernimmt Raceway die Vermittlung von Vertragsschlüssen durch die Bereitstellung der App/Website bzw. der App-Services, die Präsentation und Bewerbung der Angebote der Leistungserbringer sowie Entgegennahme und Abgabe der für den Vertragsschluss maßgeblichen Erklärungen der Leistungserbringer, ohne selbst eigene Erklärungen abzugeben.
  4. Die Präsentation der Leistungen in der App oder auf der Website stellt noch kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags seitens des Leistungserbringers dar, sondern lediglich eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar.
  5. Bestellen können nur Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren oder Minderjährige, sofern eine entsprechende Zustimmung der gesetzlichen Vertreter vorliegt.
  6. Der Nutzer kann Leistungen der Leistungserbringer in der App bzw. auf der Website z.B. durch Anwählen des Buttons „Direkt-Buchung“ auswählen. Eingabefehler können bis zum Anwählen des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ über die Zurück-Buttons und die üblichen Gerätefunktionen berichtigt werden. Durch Anwählen des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zur Bestellung der ausgewählten Leistungen ab.
  7. Nach Eingang der Bestellung schickt der Leistungserbringer eine automatische Empfangsbestätigung an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse. Diese automatische Empfangsbestätigung stellt keine Annahme der Bestellung dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung beim Leistungserbringer eingegangen ist.
  8. Der Vertrag mit dem Leistungserbringer kommt erst zustande, wenn der Leistungserbringer dem Nutzer die Annahme und Bearbeitung der Bestellung per gesonderter E-Mail (Bestellbestätigung) bestätigt.
  9. Sollte die gewünschte Leistung nicht verfügbar sein, sieht der Leistungserbringer von einer Bestellbestätigung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Der Leistungserbringer wird den Nutzer hierüber unverzüglich informieren und eine ggf. bereits erhaltene Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten.
  10. 9. Wenn der Nutzer bei seiner Auswahl der von den Leistungserbringern angebotenen Leistungen die ausdrücklich als solche bezeichnete „Buchungs-Option“ anwählt, kommt zunächst nur eine unverbindliche Reservierung der ausgewählten Leistungen für einen Zeitraum von 48 Stunden zustande. Erst wenn der Nutzer innerhalb dieses Zeitraums die Reservierung durch Anwählen des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ bestätigt, gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot ab. Es gilt dann der vorstehend beschriebene Ablauf(§ 2 Abs. 5 bis 8) entsprechend.

§3 Speicherung des Vertragstextes

Raceway und der jeweilige Leistungserbringer speichern die Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Bestelldaten können unmittelbar im Anschluss an eine Bestellung in der App bzw. auf der Website, wenn diese über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ erfolgt ist, von dem Nutzer ausgedruckt bzw. als PDF-Datei abgespeichert werden. Außerdem kann der Nutzer seine Bestelldaten in der App oder auf der Website unter „Mein Konto“ aufrufen.

§4 Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular

Sofern der Nutzer Verbraucher ist, steht ihm das nachfolgende Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Raceway nimmt die Widerrufserklärung des Nutzers für den Leistungserbringer als Vertreter in Empfang.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (The Raceway GmbH, GADA A8, Gada straße 9, 85232 Bergkirchen, DE, Telefon: +49 8142 4185 25, E-Mail: info@theraceway.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefon oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

(*) Unzutreffendes streichen

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht gemäß § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9 BGB nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Das heißt, soweit vorliegend termin-/zeitgebundene Dienstleistungen des Leistungserbringers aus dem Bereich der Freizeitbetätigung, insbesondere Buchungen von Kartrennen, betroffen sind, besteht für den Nutzer kein Widerrufsrecht.

§5 App-Services und Verantwortlichkeit

  1. Raceway verwendet im Rahmen der App/Website zur Bereitstellung der App-Services teilweise Leistungen/Software von Drittanbietern, die entsprechend kenntlich gemacht werden. Raceway weist darauf hin, dass in derartigen Fällen ergänzend die Allgemeinen Geschäfts- bzw. Lizenzbedingungen des jeweiligen Drittanbieters gelten.
  2. Raceway wendet bei der Auswahl, Pflege und Redaktion der Inhalte der App-Services die geschäftsübliche Sorgfalt an. Raceway kann jedoch keine Gewähr oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der unentgeltlich bereitgestellten App-Services übernehmen.
  3. Die Bestimmungen unter § 12 dieser Nutzungsbedingungen bleiben von den vorstehenden Regelungen in § 5 Abs. 1 und 2 unberührt.
  4. Raceway ist jederzeit berechtigt, die unentgeltlich bereitgestellte App-Services zu ändern, neue Dienste/Funktionalitäten unentgeltlich oder entgeltlich verfügbar zu machen sowie unentgeltlich bereitgestellte Dienste/Funktionalitäten einzustellen. Raceway wird hierbei jeweils Rücksicht auf die berechtigten Interessen der Nutzer nehmen.

§6 Nutzung der App-Services

  1. Minderjährigen ist die Nutzung der App-Services nur gestattet, wenn eine entsprechende Zustimmung der gesetzlichen Vertreter vorliegt.
  2. Für die Durchführung einer Bestellung und Inanspruchnahme bestimmter App-Services ist die Erstellung eines Nutzerkontos erforderlich. Dieses besteht aus einem Benutzernamen und einem Kennwort (nachfolgend „Zugangsdaten“). Die Erstellung eines Nutzerkontos ist nur unter Angabe einer aktuellen E-Mail-Adresse des Nutzers möglich. Diese E-Mail-Adresse dient zugleich der Kommunikation mit Raceway sowie dem Leistungserbringer. Der Nutzer sichert zu, dass die bei Erstellung seines Nutzerkontos angegebenen Daten zutreffend und vollständig sind. Die Nutzung eines Pseudonyms als Nutzer-ID ist unzulässig.
  3. Raceway stellt die App-Services an sich unentgeltlich zur Verfügung. Erst durch eine verbindliche Bestellung (vgl. oben § 2 Abs. 5) entsteht eine Zahlungsverpflichtung des Nutzers gegenüber dem jeweiligen Leistungserbringer. Im Zusammenhang mit der Nutzung der App/Website können darüber hinaus eventuell Kosten, insbesondere durch den Datentransfer beim jeweiligen Netzbetreiber, anfallen. Diese Kosten müssen vom Nutzer selbst getragen werden.
  4. Die App ist möglicherweise in anderen Ländern als Deutschland nicht verfügbar. Ferner macht Raceway darauf aufmerksam, dass bei der Nutzung der App-Services aus dem Ausland möglicherweise zusätzliche Kosten anfallen, welche der Nutzer zu tragen hat und selbst mit seinem lokalen Anbieter abklären sollte. Möglicherweise ist das Herunterladen oder der Zugriff auf die App in einem ausländischen Roaming-Netzwerk eingeschränkt oder beeinträchtigt.
  5. Soweit nicht ausdrücklich anderweitig bestimmt, erhält der Nutzer ein nicht-ausschließliches, nicht-unterlizenzierbares, zeitlich auf die Dauer der vertraglichen Beziehungen beschränktes Recht, die App bzw. Website nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen in dem von Raceway zur Verfügung gestellten Umfang zu installieren und zu nutzen. Eine Vervielfältigung der App bzw. Website ist dem Nutzer nur erlaubt, soweit dies für die vertragsgemäße Benutzung notwendig ist. Eine Änderung der App bzw. Website sowie eine Rückübersetzung des überlassenen Programmcodes in andere Codeformen (Dekompilierung) sowie sonstige Arten der Rückerschließung der verschiedenen Herstellungsstufen der Software (Reverse-Engineering) sind untersagt. ‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬ §§ 69d, 69e UrhG bleiben unberührt.
  6. Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt worden ist, gestattet Raceway es dem Nutzer, die App-Services nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen mittels der App und Website für eigene, nicht kommerzielle Zwecke abzurufen, sich anzeigen zu lassen und bestimmungsgemäß zu verwenden. Durch diese Gestattung erwirbt der Nutzer keinerlei Rechte an Inhalten oder sonstigen Informationen, welche in der App bzw. auf der Website zugänglich gemacht werden. Zwingende gesetzliche Rechte (einschließlich der Vervielfältigung zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch) bleiben hiervon unberührt.
  7. Die Nutzung der App, Website sowie der App-Services ist dem Nutzer ausschließlich zu privaten, nicht kommerziellen Zwecken gestattet. Sofern eine kommerzielle Nutzung beabsichtigt wird, bedarf es hierzu einer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung von Raceway.
  8. Ein Anspruch auf die Nutzung der App, Website sowie der App-Services besteht regelmäßig nur im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten von Raceway. Raceway ist berechtigt, den Betrieb der App, Website sowie der App-Services aus zwingenden technischen Gründen oder wegen erforderlicher Wartungsarbeiten ohne Vorankündigung zu unterbrechen. In allen anderen Fällen erfolgt ‬‬eine Vorankündigung in geeigneter Weise und mit angemessener Frist.
  9. Der Nutzer erkennt an, dass eine 100%-ige Verfügbarkeit der App/Website technisch nicht zu realisieren ist. Raceway ist jedoch bemüht, die App-Services möglichst konstant verfügbar zu halten. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Einflussbereich von Raceway liegen (wie z.B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.), können jedoch zu kurzzeitigen Einschränkungen oder zur vorübergehenden Einstellung der App-Services führen.
  10. Der Nutzer wird Raceway bei Kenntnis oder Verdacht eines Missbrauchs von Zugangsdaten unverzüglich informieren. Raceway ist bei dem Verdacht eines Missbrauchs berechtigt, den Zugang zu den App-Services so lange zu sperren, bis die Umstände aufgeklärt sind und der Missbrauch abgestellt ist bzw. ausgeschlossen werden kann. Weitergehende Rechte von Raceway bleiben vorbehalten. Der Nutzer haftet für einen von ihm zu vertretenden Missbrauch.
  11. Die Bestimmungen unter § 12 bleiben von den vorstehenden Regelungen in § 6 Abs. 8 und 9 unberührt.

§7 Wertgutscheine und Promotion-Codes

  1. Der Nutzer hat die Möglichkeit über die App/Website digitale Gutscheine bei den jeweiligen Leistungserbringern zu erwerben (nachfolgend „Wertgutscheine“). Vertragspartner des Nutzers für den Erwerb von Wertgutscheinen ist allein der jeweilige Leistungserbringer (vgl. oben § 2 Abs. 2). Wertgutscheine können bei dem jeweiligen, ausgebenden Leistungs¬erbringer eingelöst werden. Sofern nicht anders angegeben, haben Wertgutscheine eine Gültigkeit von drei (3) Jahren ab Kaufdatum. Nach dem Ablaufdatum ist eine Einlösung des Wertgutscheins nicht mehr möglich. Wertgutscheine werden im Nutzerkonto in der App bzw. auf der Website unter Angabe von Leistungserbringer, Gültigkeitsdauer und Zahlungswert angezeigt.
  2. Daneben können Leistungserbringer zu Werbezwecken ggf. zeitlich und/oder örtlich begrenzte, auf bestimmte Leistungen beschränkte Aktionsgutscheine (nachfolgend „Promotion-Codes“) ausgeben. Herausgeber der Promotion-Codes und Schuldner der darin angegebenen Leistungen sind allein die jeweiligen Leistungserbringer, die diese Leistungen auf der Grundlage ihrer jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie ggf. ergänzender Teilnahme¬bedingungen erbringen. Raceway selbst schuldet nicht die Erbringung der in den Promotion-Codes angegebenen Leistungen. Die Promotion-Codes können bei entsprechenden Bestellungen/Buchungen über die App/Website nur bei dem jeweiligen, ausgebenden Leistungserbringer eingelöst werden. Eine kombinierte Einlösung von Promotion-Codes ist ausgeschlossen. Es kann nur ein Promotion-Code pro Buchung/Bestellung verwendet werden.
  3. Eine Barauszahlung jeglicher Wertgutscheine oder Promotion-Codes ist ausgeschlossen; § 4 dieser Nutzungsbedingungen bleibt unberührt. Wertgutscheine und Promotion-Codes sind ausschließlich bei Buchungen/Bestellungen über die App/Website einlösbar. Dies setzt die Einrichtung eines Nutzerkontos voraus (vgl. § 6 Abs. 2). Eine nachträgliche Einlösung bzw. Anrechnung auf abgegebene Buchungen/Bestellungen z.B. per E-Mail oder vor Ort beim Leistungserbringer ist ausgeschlossen. Die Einlösung des Wertgutscheins bzw. Promotion-Codes führt zu einer entsprechenden automatischen Herabsetzung des Rechnungsbetrages. Ein etwaiges Restguthaben von Wertgutscheinen bleibt erhalten und kann bei Folgebestellungen eingelöst werden. Ein etwaiger den Rechnungsbetrag übersteigender Vorteilswert von Promotion-Codes verfällt.
  4. Sollte es bei der Einlösung eines Wertgutscheins oder Promotion-Codes zu Problemen kommen, ist Raceway bemüht, eine adäquate Lösung zu finden. Hierzu ist es erforderlich, dass Raceway umgehend, möglichst per E-Mail an info@theraceway.de, vom Nutzer informiert wird.

§8 Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Sämtliche in der App bzw. auf der Website angegebenen Preise verstehen sich in Euro (EUR) und einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
  2. 2. Die Bezahlung von über die App bzw. Website gebuchten/bestellten Leistungen erfolgt entweder per PayPal, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express) oder Sofortüberweisung. Die Zahlungsabwicklung erfolgt für die Zahlungsart PayPal über den Zahlungsanbieter PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full. Alternativ kann die Zahlung per Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express) über den Zahlungsanbieter Heidelberger Payment GmbH („heidelpay“), Vangerowstraße 18, 69115 Heidelberg abgewickelt oder vor Ort am Veranstaltungstag in bar oder, sofern dies vom jeweiligen Leistungserbringer angeboten wird, auch per Kreditkarte erfolgen.
  3. Sofern nichts Abweichendes vereinbart wurde, sind Zahlungen mit Vertragsschluss fällig.

§9 Sonstige Pflichten des Nutzers und Verbot illegaler Nutzung

  1. Die App/Website sowie die App-Services beinhalten Inhalte und sonstige Informationen (nachfolgend „Inhalte“), die markenrechtlich, urheberrechtlich und auf andere Weise zugunsten von ‪‪Raceway oder zugunsten Dritter (insbesondere Leistungserbringern) geschützt sind. ‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬

    Soweit nicht ausdrücklich von Raceway gestattet, ist der Nutzer nicht berechtigt, diese zu bearbeiten, zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben, mit ihnen zu werben oder diese jenseits des vertraglich vereinbarten Zwecks zu nutzen. Gestattet ist allein die technisch bedingte Vervielfältigung für Zwecke der bestimmungsgemäßen Nutzung. Urheberrechtshinweise und Markenbezeichnungen dürfen nicht verändert und nicht unterdrückt oder beseitigt werden.

    Nutzer dürfen diese Inhalte lediglich gemäß diesen Nutzungsbedingungen sowie dem durch Raceway in der App bzw. auf der Website vorgegebenen Rahmen verwenden.
  2. Der Nutzer verpflichtet sich, alle Maßnahmen zu unterlassen, welche die Funktionsweise der App/Website sowie die Bereitstellung der App-Services gefährden oder stören. Der Nutzer wird insbesondere nicht auf Daten zuzugreifen, zu deren Zugang er nicht berechtigt ist. ‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬
  3. Dem Nutzer ist es nicht gestattet, die über die App/Website zugänglich gemachten Inhalte und sonstigen Informationen in andere Datenbanken einzustellen, mit Robots oder in sonstiger Weise maschinell auszulesen, zu veröffentlichen, öffentlich wiederzugeben oder in sonstiger Weise, namentlich mittels einer App und/oder im Internet, in irgendeiner Form öffentlich zugänglich zu machen, es sei denn, dass dies im Rahmen der App-Services, beispielsweise durch die Bereitstellung einer Share-Funktion, ausdrücklich vorgesehen ist. Dies darf auch nicht im Auftrage Dritter und/oder im Auftrag von anderen Nutzern der App-Services geschehen.
  4. Jede Nutzung der App/Website für rechtswidrige Zwecke ist untersagt. Bei jeder Nutzung sind die geltenden Gesetze, insbesondere Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Datenschutzrecht, Strafrecht etc. zu beachten. Jeder Verstoß durch einen Nutzer kann zur sofortigen Einstellung und/oder Zurückbehaltung sämtlicher App-Services sowie darüber angebotener Leistungen führen. Das Gleiche gilt bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen. Raceway wird beim Ergreifen derartiger Maßnahmen jedoch auf die berechtigten Interessen des jeweiligen Nutzers Rücksicht nehmen. Weitergehende Rechte von Raceway bleiben ausdrücklich vorbehalten.
  5. Bevor der Nutzer die Funktion „Freunde/andere Nutzer einladen“ verwendet, hat er Sorge zu tragen, dass die von ihm eingeladene Person durch die Einladung nicht in unzumutbarer Weise belästigt wird. Daher darf der Nutzer Einladungen ausschließlich zu privaten Zwecken an ihm persönlich bekannte Personen schicken, die mit einer solchen persönlichen Kontaktaufnahme des Nutzers rechnen.

§10 Rechte an Inhalten des Nutzers

Der Nutzer räumt Raceway ein nicht ausschließliches, räumlich und zeitlich unbeschränktes, unwiderrufliches, auf Dritte übertragbares, unentgeltliches Recht ein, die von ihm in der App bzw. auf der Website eingestellten Inhalte zu verwerten. Raceway ist jederzeit berechtigt, die Inhalte selbst oder durch Dritte zu verwenden, zu bearbeiten und zu verwerten. Das schließt insbesondere das Vervielfältigungsrecht, das Verbreitungsrecht und das Recht der öffentlichen Wiedergabe, insbesondere das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung mit ein. Der Nutzer verzichtet auf das Recht zur Urhebernennung. Von dieser Regelung unberührt bleibt die Möglichkeit des Nutzers, Dritten Rechte an von ihm eingestellten Inhalten einzuräumen.

§11 Datenschutz

Für Fragen im Zusammenhang mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten wird auf die Datenschutzerklärung verwiesen.

§12 Haftung

  1. Sämtliche von Leistungserbringern über die App bzw. die Website eingestellten Inhalte sind ausschließlich solche des jeweiligen Leistungserbringers. Raceway macht sich diese nicht zu eigen.
  2. Unabhängig vom Rechtsgrund haftet Raceway für Schäden des Nutzers, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Raceway oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden an Leib, Leben oder Gesundheit und im Falle von Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.
  3. Soweit sich aus einer von Raceway übernommen Garantie nicht etwas anderes ergibt, haftet Raceway gleich aus welchem Rechtsgrund im Übrigen nur in folgendem Umfang:
    1. Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet Raceway nur, soweit sie auf der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruhen, ohne die das Erreichen des Vertragszwecks gefährdet wäre und auf deren Erfüllung der Nutzer deshalb regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten). In derartigen Fällen ist die Haftung von Raceway auf den Ersatz des vertragstypischen und vorhersehbaren Schadens beschränkt.
    2. Raceway haftet für den Verlust von Daten im Rahmen der vorstehenden Bestimmungen auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regelmäßiger und den Umständen nach angemessener Datensicherung durch den Nutzer angefallen wäre.
  4. Die vorstehenden Bestimmungen gelten für den Ersatz vergeblicher Aufwendungen entsprechend.
  5. Die vorstehenden Bestimmungen gelten in gleichem Umfang auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Raceway.

§13 Kündigung

  1. 1. Das Vertragsverhältnis zwischen Raceway und dem Nutzer über die Nutzung der App/Website bzw. der App-Services ist für Raceway ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. per E-Mail) mit einer Frist von zwei (2) Wochen ordentlich kündbar. Der Nutzer kann das Vertragsverhältnis mit Raceway jederzeit ohne Einhaltung einer Frist in Textform (z.B. per E-Mail an info@theraceway.de) kündigen.
  2. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.
  3. Eine Kündigung des Vertragsverhältnisses zwischen Raceway und dem Nutzer hat keinen Einfluss auf bereits getätigte Buchungen bzw. aufgegebene Bestellungen sowie deren Abwicklung. Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Leistungserbringer und Nutzer, insbesondere Zahlungsverpflichtungen bezüglich einzelner bereits getätigter Buchungen bzw. aufgegebener Bestellungen gegenüber dem Leistungserbringer bleiben hiervon ebenso unberührt. Für Kündigungen des Vertragsverhältnisses zwischen dem Leistungserbringer und dem Nutzer gelten die Vereinbarungen zwischen Nutzer und Leistungserbringer, insbesondere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Leistungserbringers.

§14 Schlussbestimmungen

  1. Neufassungen dieser Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer in Textform (z.B. durch Ankündigung innerhalb der App bzw. auf der Website) mitgeteilt und werden Vertrags-bestandteil, wenn der Nutzer der Neufassung nicht ausdrücklich innerhalb eines Monats ab Zugang der Änderungsmitteilung in Textform widerspricht. Auf die Bedeutung seines Schweigens wird der Nutzer bei Mitteilung der Neufassung hingewiesen.
  2. Für das Vertragsverhältnis bzw. alle Rechtsbeziehungen zwischen Raceway und dem Nutzer, die im Zusammenhang mit der Nutzung der App/Website stehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
  3. Wenn der Nutzer als Verbraucher handelt, gilt die vorstehende Rechtswahl nur insoweit, als dadurch nicht der Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
  4. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar ist. Raceway ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht bereit und nicht verpflichtet.
  5. Sofern es sich bei dem Nutzer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist der Sitz von Raceway ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten über diese Nutzungsbedingungen und die hierunter entstandenen Rechtsbeziehungen/Vertragsverhältnisse zwischen dem Nutzer und Raceway.
  6. Die Vertragssprache ist Deutsch.